Freunde von nah und fern...

Ein Gedicht von Gaby Geng
Freunde von nah und fern…

Habe viele Freunde von nah und fern,
ich kenn sie schon lange, und hab alle gern,
wenn uns auch einige Kilometer trennen,
bin ich glücklich sie zu kennen.

Freunde zu haben wo immer auf dieser Welt,
sind nicht zu bezahlen mit Geld,
sie können dich trösten, geht es dir mal schlecht,
sie sind immer ehrlich und auch gerecht.

Auch wenn man nicht immer einer Meinung ist,
aber den Geburtstag vom Freund nie vergießt,
denen man seine Sorgen erzählen kann,
ganz egal wie lange, wo, und wann.

Behüte die Freundschaft wie ein Schatz,
öffne dein Herz, und mach darin Platz,
doch warte nicht so lange auf ein Zeichen,
denn eines Tages wirst du sie nie mehr erreichen.
© Gaby Geng.

Informationen zum Gedicht: Freunde von nah und fern...

28 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
29.05.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige