Ein Jahr ist fast vorüber...

Ein Gedicht von Gaby Geng
In meinem Zimmer ist es leise und still,
weil ich es so möchte, weil ich es so will.
Keine Musik ist zu hören,
die würde jetzt nur stören,
kein Ferhnsehergeflimmer,
ich schaue nur auf den Kerzenschimmer.

Wie schnell ist das Jahr doch vergangen,
es hatte doch gerade erst angefangen.
Es dauert nicht mehr lang,
dann zünde ich Wunderkerzen an,
begrüße dann das Neue Jahr,
mir ist, als wenn es erst gestern war.

Früher hatte man für alles mehr Zeit,
da war ein Jahr eine Ewigkeit.
Nicht mehr lang dann ist es vorüber,
ging so manches drunter und drüber.
Im Zimmer brennt jetzt kein Licht,
daher beende ich das Gedicht.
Gaby Geng.

Informationen zum Gedicht: Ein Jahr ist fast vorüber...

66 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.12.2018
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige