Der traurige Teddybär...

Ein Gedicht von Gaby Geng
Der traurige Teddybär…
Er sitzt in einer dunklen Ecke,
und niemand nimmt Ihn war,
neben Ihn liegt Ihre Kinderdecke,
Er war doch mal Ihr größter Star.

Wie lange muss Er noch auf Sie warten,
gesehen hat Er Sie schon lange nicht mehr,
wann spielen sie wieder zusammen im Garten?
das lange Warten fällt Ihm schwer.

Früher nahm Sie Ihn mit in Ihr Bett,
hat mit Ihm gekuschelt im Duett,
heute ist sein Blick traurig und leer,
mag Sie Ihn denn gar nicht mehr?

Auch sein Fell hat den Glanz verloren,
und ausgefranzt sind beide Ohren,
lebt Sie überhaupt noch hier im Haus,
und wie sieht Sie heute denn wohl aus?

Doch Trotz aller Zuversicht,
läuft eine Träne über sein Gesicht,
irgendwann wird Sie wiederkommen,
und Er wird von Ihr in den Arm genommen.


©Gaby Geng.

Informationen zum Gedicht: Der traurige Teddybär...

108 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,0 von 5 Sternen)
-
16.03.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige