jeder für sich allein

Ein Gedicht von Farbensucher
abends
wenn masken
fallen und nach innen
der blick kreisen gedanken ums
sein und der ziellos umherirrenden
frage nach dem sinn der noch
kommenden jahre jeder für
sich allein jeder für
sich für sich
allein
füllt leere
abendstunden mit
wieder verlorenem tag
ohne gemeinsames tun für etwas
das bleibt nähe ein fremdwort
sprachlos entfernter im
zähen nebeneinander
reiht sich ein tag
an den andern
traumlos in
den müden
armen der nacht

Informationen zum Gedicht: jeder für sich allein

60 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.06.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Farbensucher) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige