Ostern

Ein Gedicht von Doris Grevesmühl
Osterhase, Osterhase,
dort im grünen Grase,
die Eier haben
schon bunte Farben.
Du darfst nicht mehr verweilen,
musst zu den Kindern eilen,
die Eier schnell verstecken
im Gras und auch in Hecken,
denn alle ungeduldig warten,
dass mit dem Suchen sie können starten.
Wenn dann alles ist verteilt,
hast für dich du wieder Zeit.

Informationen zum Gedicht: Ostern

62 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
13.04.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Doris Grevesmühl) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige