Kann man aus einem Leben auch mal ausbrechen?

Ein Gedicht von Dieter Kinzel
Ausbrechen ja aber wie?
Selbstmord natürlich nie.
Das Leben an sich sollte man schon ehren.
Aber kann das Leben auch belehren?

Wenn einen es wirklich gut geht,
kann es lange dauern, bis man ablebt.
Ruiniert ist aber jetzt die komplette Gesundheit.
Wozu ist man dann noch bereit?

Was versucht man immer und immer wieder?
Natürlich immer zu sein ein erfolgreicher Sieger.
Bricht man aus, wenn man auch mal etwas anders macht
und ist es dann, wenn man darüber lacht?

Oder heißt ausbrechen, wenn man komplett das Leben umkrempeln?
Gestern arbeiten, heute ausruhen und morgen stempeln.
So gibt es im Leben Fragen über Fragen.
Keine dieser Fragen, kann man nicht vertagen.

Viele Fragen kann man aber nie beantworten,
denn dazu fehlt einem die Zeit.
Trotzdem sollte man ab und zu sein zu einem Ausbruch bereit.

Informationen zum Gedicht: Kann man aus einem Leben auch mal ausbrechen?

33 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
09.12.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige