Fragezeichen

Ein Gedicht von Dieter Kinzel
In vielen Situationen gibt es sie.
Heut zu Tage gibt es Fragen ziemlich viel.
Die aller erste Frage geht um die Gesundheit.
Ist die gegeben wäre man zu vielen bereit.

Aber wenn die Gesundheit angekratzt ist,
bist du der letzte Schiss.
Einmal erkrankt,
hat sich nur mein Arzt bedankt.

Gesund werden ist ziemlich schwer.
Medikamente helfen nicht mehr
oder nur im geringen Maße.
Nur bitten tun sie uns zur Kasse.

Das nächste Fragezeichen ist eine Arbeit.
Wenn man gesund wäre, wäre man da auch zu einiges bereit.
Die Arbeit muss aber sehr viel Spaß machen.
Man müsste wirklich mal viel öfters lachen.

Nur da komm schon das nächste Fragezeichen in Sicht.
Jede Arbeit bringt kein Licht.
Spaß an der Freude muss die Arbeit schon bringen,
nur so kann einiges gelingen.

In der Liebe gibt es aber die meisten Fragezeichen.
Will man ihr irgendwie entweichen?
Chemie muss stimmen,
Vertrauen kann es bringen.

Treu und ehrlich?
Das ist wahrlich
immer sehr schwierig.
Hat man überall eine Antwort, freut man sich diebisch.

Informationen zum Gedicht: Fragezeichen

266 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.11.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige