Notre dame

Ein Gedicht von Angelika Zädow
Plötzlich
züngeln Flammen
gierig frisst Glut
Jahrhunderttradition auf, doch Glaube
lebt

Informationen zum Gedicht: Notre dame

53 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
17.04.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige