Leben eben

Ein Gedicht von Angelika Zädow
Anfangs klein und niedlich und immer die Hosen voll.
Später neugierig auf die Welt und manchmal verzweifelt moll.
Erwachsen geworden zufrieden und irgendwie doch alles fad.
Willst im Bleiben zurück drehen das Rad.

So ist es das Leben
eben:
geil und beschissen.
Du bist ehrlich und gerissen.
Immer beides zugleich
Hart und weich
Uni und bunt
Eckig und rund
Wie das Leben
eben
sind wir gestrickt
voll genial und nen bisschen verrückt.

Informationen zum Gedicht: Leben eben

16 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
11.05.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige