Herbstknospen

Ein Gedicht von Angelika Zädow
Herbstblumenfarben
matt lila, grün und weiß
in frühem Abendlicht

künden Köpfe neigend
müde schon
von tiefem Schlaf zur Winterzeit

das Leben ist ein Wimpernschlag
getränkt in ahnender Hoffnung

voll gesogen, satt gefüllt
mit liebender Erinnerung,
lächelnder Erwartung

und Neugier auch,
was kommen wird

morgen
im Frühling
knospend

Informationen zum Gedicht: Herbstknospen

61 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
22.11.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige