Halle

Ein Gedicht von Angelika Zädow
Hoffnung flackert zaghaft
Blicke wandern suchend

Zwischen
dir und mir
Zweifel und Zuversicht
Trauerwut und Sehnsuchtstränen
hin und her
Dazwischen

Halle gestern
Heute Lichter
Morgen…

Informationen zum Gedicht: Halle

35 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
11.10.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige