Das Volk trauert nicht

Ein Gedicht von Angelika Zädow
Der Himmel tropft Tränen
in sparsam flammendes Feuer

Worte beißen wie Rauch
in den Ohren

Krieg und Gewalt
Tod und Hunger

Schmerzvolles Leid
qualvolles Sterben

Menschen gemacht
Menschen gewollt

Unzählige Leben
der Zukunft beraubt

ins Grab gesenkt
sortiert nach Zeiten des Schreckens

Wir stehen davor
Vertreter des Gedenkens

Stadt, Kirche, Land

allein …

Das Volk trauert nicht

Informationen zum Gedicht: Das Volk trauert nicht

36 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.11.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige