Manchmal

Ein Gedicht von Andreas Hanschke
Manchmal stelle ich mir vor,
was würdest du heut machen,
hättest du ein schönes Heim,
zum lieben, streiten, lachen.
Hättest du schon selbst ein Kind,
oder vielleicht  'nen Hund,
intressiert dich Politik,
oder sagst du, na und.
Würdest du in Urlaub fahrn,
irgendwo in den Norden,
Hitze war nie so dein Ding,
genau wie Touri Horden.
Würdest du dich ab und zu,
auch über mich beschweren,
mich sehn als ein Teil von dir,
am Telefon belehren.
Papa hast du einen Rat,
kannst helfen, reparieren,
Kind abholen, Schrank aufbaun,
oder mal tapezieren?
Manchmal stelle ich mir vor,
du kommst durch diese Tür,
das Leben gab uns einen Traum,
doch keine Zeit dafür.

Informationen zum Gedicht: Manchmal

73 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
2
16.08.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige