Profil von Weltenbruch

Typ: Autor
Registriert seit dem: 02.11.2020

Statistiken


Anzahl Gedichte: 237
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 623 mal
Sortieren nach:
Titel
237 Herbst 13.08.22
Vorschautext:
Ich kenne
noch das Knarzen der
Türe, wenn er davor steht
und überlegt
er wird sich fremd vor der Tür, er wird sich fremd
bis er tatsächlich klopft
einmal sacht und dann energisch

Ich warte
und blicke hinaus
aufs letzte Grün des Jahres

...
236 Leckereien 07.08.22
Vorschautext:
Schokoladentraum
Wir schlecken, schmatzen, schlemmen
Tief im Leckerland

Foundueleckerei
Wir schauen, lachen, essen
Schwimmen im Geschmack
235 Zehn Hasen 07.08.22
Vorschautext:
Das Heugeraufe
Zehn Hasen im Stallkomplex
Stimmt immer fröhlich

Zwischendurch Futter
So schön einfach kann es sein
Schnurpsen und schmacklern
234 Entscheidungsbauchweh 07.08.22
Vorschautext:
Manchmal schafft man's dann endlich
Sich durchzuringen und
Ein klares Wort zu sagen
Was so lange wichtig war
Eigentlich Erleichterung
Aber dann doch ein wenig
Entscheidungsbauchweh
233 Kneipe 07.08.22
Vorschautext:
Gitarre und ein Klavier
Es riecht nach Rauch und Alkohol
Ein bisschen Schweiß
Der eklige Alte da drüben
Gehört halt dazu
Wie das Tanzen
Die laute Musik

Irgendwann halb verwirrt
Nach Hause gehen
232 Sie blickt durchs Zugfenster 07.08.22
Vorschautext:
Sie blickt durchs Zugfenster
Träumt von einem anderen Leben
Sie hat es erzählt
Ihm, ihren Freundinnen, ihrer Familie
Das und jenes, das wäre es, das wäre schön
Er hat es ihr gezeigt
Aber er ist längst nicht mehr da

Und sie hält weiter Ausschau
Sonst nichts
231 Im Trubel 07.08.22
Vorschautext:
Im Trubel des Alltags
Fällt es manchmal so schwer
Das wirklich Wichtige zu sehen

Bis es einen irgendwann
Aus dem Nebel des Trubels
Herausreißt
230 Kaffeekanne 07.08.22
Vorschautext:
Aus der alten Kaffeekanne
Das Set hab ich schon ewig
Schmeckt der Kaffee doch am besten
Obwohl er gar nicht anders schmeckt
Aber ich denk dann manchmal an diesen einen Tag
Du erinnerst dich?
229 Nicht so viel nachdenken 07.08.22
Vorschautext:
Es ist ja nicht viel übrig
Von damals
Wie der Wind so alles verweht
Unglaublich, oder?

Hat sich's gelohnt - wahrscheinlich kaum, oder?
Wen interessiert's
Wenn die Wahl zwischen nichts tun und etwas tun ist
Sollte man einfach
Nicht so viel nachdenken
228 Regellos 07.08.22
Vorschautext:
Regellos
Fast regelmäßig
Diese Regeln regeln
Alles,
Doch ich schau drüben
Regelmäßig regellos frei
227 Der dicke Eisbär 07.08.22
Vorschautext:
Der dicke Eisbär
Zufrieden auf dem Stein
Schaut müde durch die nassen Scheiben im Zoo
Doch manch einer denkt sich
Hach wär das schön zu tauschen
Zumindest so einen Tag
Keine Sorgen
226 Zusammen 07.08.22
Vorschautext:
Zusammen mit Bauchweh im Bett
die kleinen Leuchten betrachten
draußen sich wiegen im Nachtschein

und man lächelt so sanft
225 Am Brunnen hast du gesagt 07.08.22
Vorschautext:
Wir saßen am Brunnen
Und du hast gesagt
Schau doch im Wasser
Die kleinen Wellen von der Fontäne
Du weißt das nicht mehr
Und hast jetzt gesagt
Dass wir nicht am Brunnen saßen
Die kleinen Wellen von der Fontäne
Sind aber da
224 Der Wunsch 07.08.22
Vorschautext:
Der Wunsch ist deutlich gemacht
Am Ende zweier Wege
Ist alles gesprochen, was man so denkt
Und man weiß den anderen
Durch und durch, manchmal besser als ihn selbst
Das ist der Wunsch
Implizit und Explizit
223 Kissenschlacht 07.08.22
Vorschautext:
Raufen und schreien
Und kämpfen und die Ideen
Einfach sagen
Auch wenn es falsch ist
Die Leute lachen vielleicht
Oder sagen, nein nein
Aber keiner ist böse
Zumindest meist

Das wär angenehm
Noch einmal Kissenschlacht
222 Zögernd 07.08.22
Vorschautext:
Zögernd steht man vor der Treppe
Weiß doch, dass es richtig ist
Aber dieser eine Schritt
Wiegt schwerer als tausend zusammen
Hoffentlich gehst du ihn trotzdem
221 Ein Augenblick 07.08.22
Vorschautext:
Manchmal reicht ein Augenblick
Der Moment, in dem man die Augen aufschlägt
Und alles ist wieder gut
Die Sorgen sind weg
Alles entspannt sich

Wäre das nicht schön?
220 Ihr habt nicht mal bemerkt 07.08.22
Vorschautext:
Als das laute Wort gesprochen wurde
Und ihr euch selbst kurz erschreckt
Habt ihr gar nicht bemerkt
Wie schön der Sonnenuntergang
Durch die Zweige des Apfelbaums scheint
219 Du hast mir Schokolade geschenkt 07.08.22
Vorschautext:
Du hast mir Schokolade geschenkt
Zum zusammen Essen
Und zusammen Süßen
Einfach einmal träumen
Aber du bist auch nicht bös
Wenn ich sie alleine ess
218 Im September wird's gut 07.08.22
Vorschautext:
Im September wird's gut
Wissen die Eingeweihten, so ist das

Und selbst wenn man's verrät,
Ist's direkt vergessen

Aber im Dezember kämpft man nochmal
Damit's nächstes Jahr im September gut ist
Anzeige