Profil von Seb

Typ: Autor
Registriert seit dem: 15.01.2018

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
ifmp@gmx.net

Statistiken


Anzahl Gedichte: 44
Anzahl Kommentare: 4
Gedichte gelesen: 11.950 mal
Sortieren nach:
Titel
44 Zirkus 21.01.19
Vorschautext:
Früher stand hier dein liebster Zirkus
Du sagtest ich wär lustiger als der langweilige Clown
Aber sowas hör ich nur noch manchmal im Traum
Ich frage mich, war der Zirkus dein größter Verlust?

Wie der Akrobat schwang ich mich an deine Seite
Trotzdem suchst du irgendwann das Weite
Wie die Akrobatin starrst du mich an, in deinen Augen brennt die Lust
Das war immer meine lieblings Vorführung, danach bekam ich immer ein Kuss

Wie der Vogel der sich immer festgehalten hat, hingst du an mir
Aber er flog auch fort, jetzt bist du weg und ich bin noch hier
...
43 Fremde 06.01.19
Vorschautext:
Sprich nicht über Leute die du nicht kennst
Weil es dann leicht in ihren Kehlen brennt
Ich würde dir gerne mehr darüber sagen
Aber die Wörter lassen sich vom Wind hinfort tragen


Ich habe alles was ich will direkt vor meinem Gesicht
Ziemlich lustig, denn eigentlich hab ich nichts
Einen sehr erbärmlichen Anblick würdest du jetzt sehen
Jemand der immer mit Alk und Zigaretten ins Bett geht


...
42 Sonne, Mond und Sterne 22.12.18
Vorschautext:
Ein schwarzes Loch hat mich gefressen
Die Dunkelheit lässt mich erblinden
Es ließ dein Licht verschwinden
Und ich habe dich vergessen

Allein gelassen sehe ich nur noch einen Weg
Der, unter dem die Sterne am Himmel stehen
Über dem der Mond über den Wolken steht
Aber wird die Sonne auch wieder aufgehen?

Das Geräusch deines Herzens
Ist wie der Lichtstrahl im Schatten
...
41 Nach der Dämmerung 30.11.18
Vorschautext:
Hier ist alles was ich Bereue
treffen sich wie alte Freunde
Was ich alles durchlebte
Meine dunkelsten Momente

Es gibt keinen Ausweg
Es gibt keinen Ausweg
Jeder will sein Stück vom Kuchen
Aber von meinem soll keiner versuchen

Auch wenn ich im Moment nicht sehen kann
Aber wenn die Sonne aufgeht dann
...
40 Parallel 16.11.18
Vorschautext:
Ein Gigant aus Glas
Der in den Himmel ragt
Aus dem Fenster kannst du Vögel sehen
Und quasi auf Wolke 7 gehen

Das Leben springt hier umher
Du bist hier nie ganz alleine
Hast hier Freunde und Feinde
Ach
Das Leben ist nicht fair

Kein halber Kreis der sich trifft
...
39 Das letzte Leuchten 04.11.18
Vorschautext:
Ich stehle ein Schlüssel und fahre in die Unterstadt
Zu dem Platz an dem sich die Verlorenen treffen hinab
Um frei zu sein hab ich alles genommen
Mein Leben ist langsam zerronnen

Gesichter wie leere Schatten
Die sonst nichts hatten
Ich sehe langsam die Sonne untergehen
Und kann auf einmal nichts außer das Licht sehen

In meinen dunklen Träumen
Haben sie mein Herz in tausend Stücke gebrochen
...
38 Als Märtyrer 21.10.18
Vorschautext:
Visionen aus dem Himmel verdrängen Bedürfnisse
Sie zeigen Bilder aus einer der anderen Welten
Wo mehr als nur andere Regeln gelten
Andere rechtfertigen ihren Glauben durch Bekenntnisse

Ich erstarre und vergessen es sofort
Und will persönlich an diesen Ort
Aber gleichzeitig zeigt er Angst und Hass
Die Ungewissheit fällt mir zur Last

Die Erinnerungen sind genug um es zu ersuchen
Doch ich muss hierbei ehrlich gestehen
...
37 Monster im Dunkeln 21.10.18
Vorschautext:
Kannst du etwas für mich tun?
Kannst du etwas für mich erledigen?
Kannst du leise in der Nacht predigen?
Damit die Toten weiterhin ruhen?

Noch einen kleinen Gefallen
Wenn sie mich in der Nacht fassen
Während sie über uns herfallen
Darfst du mich nicht Leben lassen

Wenn die Nacht zur Bühne wird
Und neue Monster aus Menschen kreiert
...
36 Abschied nehmen 09.10.18
Vorschautext:
Musste dich mal wieder besuchen
Je näher ich bin, desto größer der Klos in meinem Hals
Ich tue es schon lange versuchen
Was ich tat war falsch

Wollte dir endlich Blumen bringen
Es hat lange gedauert
Habe lange getrauert
Und noch länger bedauert
Ließ mich einmauern
Ja, ich musste ordentlich mit mir ringen

...
35 Wolkenbilder 02.10.18
Vorschautext:
Heute morgen weckten mich die Sonnenstrahlen
Ließen mit Licht und Natur ein wunderschönes Bild malen
Viele Hürden liegen hinter mir
Jetzt begebe ich mich auf die Suche nach dir

Der Duft schönster Blumen blüht in meine Nase
Wenn ich dich finde, dann mach ich sie für dich in eine Vase
Sie sollen erblühen wie mein Herz wenn ich dich seh
Und es soll aussetzen, wenn du ein Schritt in meine Richtung gehst

Zwischen den Blumen komm ich zur Ruh
Und schau geduldig den Wolken zu
...
34 Leben 22.03.18
Vorschautext:
Ich will heute mein Leben leben
Will alles richtig machen und vieles falsch
Spüren wie der letzte Tropfen Schnaps runterläuft an meinem Hals
Denn wenn ich keine Freude spür kann ich nicht den weiteren Weg ebnen

Die Sonne soll sich in meine Haut brennen
Ich will es fühlen, während ich schreiend durch die Welt renne
Ich werde hinfallen und durch die Schmerzen spüren, dass ich es erneut machen muss
Dann mit dem Schmerz ist es wie mit der Liebe, mit dem Risiko kommt auch der Genuss

Blutend soll mich wer finden
Gemeinsam können wir in die Nacht verschwinden
...
33 Unterscheiden 22.03.18
Vorschautext:
Weißt du wo ich herkomme?
Weißt du wo ich hingehe?
Ich renne bis ich an den Füßen Blasen bekommen
Und bis ich mich wiedersehe

Wollte alles besser machen heute Nacht
Wollte verstehen warum ich welches Böses tue
Meine Geister lassen mir keine Ruh
Warum hab ich aus mir keinen besseren Bruder und Sohn gemacht?

Kann meine Gefühle nicht stellen
Weil sie meine Schritte wählen
...
32 Ich brauche dich nicht 16.03.18
Vorschautext:
Ich brauche dich nicht
Ich merke mir nicht einmal dein Gesicht
Ich nenne dich nicht Freund
Das hast du leider versäumt

Ich kenn gerade mal deinen Namen
Ich will dich bloß nicht hetzen
Musst dich auch gar nicht erst setzen
Nach mehr will ich auch gar nicht fragen

Erzähl mir nicht zu viel von deinem Leben
Sonst müsst ich tun, also würde ich Wert drauf legen
...
31 Ich will nicht 16.03.18
Vorschautext:
Was dich nicht tötet macht dich stärker
Aber das Loch in meiner Seele ist mein Kerker
Breitet sich immer schneller aus
Ich will nur noch hier raus

Stille schreit in mich hinein
Einsamkeit macht mich ganz klein
Das Gewicht von allem drückt mich nieder
Ich sehe denselben Ausweg wieder

Einbrechende Wellen fegen über mein Leib
Sie beherbergen altbekanntes Leid
...
30 Das perfekte Verbrechen 12.03.18
Vorschautext:
Hab die Falschheit in deinen Augen und auf deinen Lippen gelesen
Lässt deine Zähne beim Lächeln glänzen, während im Schrank die Leichen verwesen
Schon oft hab ich es beobachtet
Und es jedesmal erneut verachtet

Komödie ist Tragödie plus Zeit
Und bei dir ist es wohl bald soweit
Es zerfällt zu Staub und Asche, alles nicht echt
Die Fassade bekommt weitere Löcher und mir wird schlecht

Wenn zwei Löcher zusammenbrechen ist es nur noch eins, nicht?
Aber bald kommt die Zeit und du wirst sehen, wie die ganze Fassade zerbricht
...
29 Gift 03.03.18
Vorschautext:
Ich war schon lange ein Verbrecher auf der Flucht
Du könntest nie verstehen warum
Aber meine Zeit der Freiheit ist langsam um
Und ich verfalle wieder meiner Sucht

Seit ich hier bin mach ich alles verkehrt?
Aber ich tue nur, was mir wurde gelehrt
Ihr seid es die eure Lehren entehren
Weil ihr mir den Rücken zukehrt

Im Gotteshaus fängt mein Gesicht an zu Jucken
Und ich fange an Galle zu spucken
...
28 Narben 26.02.18
Vorschautext:
Konnte deine Worte gar nicht fassen
Haben Narben auf meiner Haut hinterlassen
Schmerzen können Körper, aber nicht Geist brechen
Fühle nun jedoch schon in meinem Herz ein stechen

Mit neuen Sätzen beschwörst du neue Narben herauf
Und brichst die alten wieder auf
Keine Kraft, ich fühle mich als hätte ich Aderlass
Nur du bist vor mir und zu deinen Füßen ist der Boden nass

Brauche jemand der neues Leben in mich einhaucht
Dein mein altes hast du mir geraubt
...
27 Unfall 20.02.18
Vorschautext:
Meine eigenen Schreie erfüllen meine Ohren
Ich hab mich schon wieder verloren
Ich gewinnen nicht, ich verliere immer
Aber jeder Niederlage die mich bremst kürt mich zum Gewinner

Was wissen die denn schon
Jetzt ist sogar mir die Bedeutung bekannt
Empfand für euch nur blanken Hohn
Wer zu stark leuchtet ist bald ausgebrannt

Der Geist aus der Flasche erfüllte alles was ich bin
Nahm immer mehr Schlücke
...
26 Auf dem Weg zu dir 20.02.18
Vorschautext:
Ich habe mich auf dem Weg zu dir verirrt
Als ich aufbrach war es noch Morgendämmerung
Jetzt ist das nur noch eine blasse Erinnerung
Dachte ich bin auf dem richtigen Weg, doch habe mich geirrt

Als ich aufbrach waren die Bäume noch voller Blätter
Der Weg war gerade und ich sah mein Ziel vor mir
Jetzt warte ich leise wimmernd auf einen Retter
Aber Äste und Zweige werden in der Nacht zum Raubtier

Sie sind plötzlich kahl und düster
Kein Wind weht hier
...
25 Da wartest du doch, oder? 04.02.18
Vorschautext:
Mit meinem Schiff fahre ich durch Sturm und Flut
Der Weg ist das Ziel, aber erst wenn ich angekommen bin wird alles gut
Dahinter wartet sie auf mich, mein Schiff wird über die Wellen fliegen
Dann kann ich endlich wieder in deinen Armen liegen

Dort wartest du doch

Wasser ist knapp, Essen auch
Aber meine Hoffnung gebe ich nie auf
Denn die Insel ist das Paradies
Wo du wartest, seit du mich verliest

...
Anzeige