Profil von Lena Klemke

Typ: Autor
Registriert seit dem: 07.10.2012
Alter: 26 Jahre

Statistiken


Anzahl Gedichte: 7
Anzahl Kommentare: 1
Gedichte gelesen: 69.243 mal
Sortieren nach:
Titel
7 Ein kleines Paradies 19.05.14
Vorschautext:
Ein kleines Paradies

Sanft klingen Engelsharfen,
sie rufen dich; du folgst dem Klang.
Deine lange Reise trägt dich fort,
du gibst nach dem Drang.

Die Welt, die du kennst, verblasst,
ein helles Licht erstrahlt.
Etwas Neues wartet auf dich,
den Preis hast du schon gezahlt.

...
6 Heimatlos 15.05.13
Vorschautext:
Wie ein Vagabund
streife ich durchs Land
auf der Suche nach Heimat
allein und unbekannt

Fremde Wörter um mich herum
alles gekannte zerstört
in Erinnerung bleibt die Heimat
Schlaf und Traum gestört

Wenn ich mich umsehe
nur verschwommene Bilder
...
5 Germany and Texas 16.01.13
Vorschautext:
If you ever get sad,
remember:

I am on the other side of the world and I miss you like crazy.

I am on the other side of the world and remember every funny moment with you.

I am on the other side of the world and every single day I’m thinking about seeing you soon!

I am on the other side of the world and I smile because of you (:

I miss you to the moon and back!!
4 Zum halben Hochzeitstag 30.10.12
Vorschautext:
Jetzt seid ihr schon ein halbes Jahr zusammen
Und habt noch keinen Mord aneinander begangen.
Daraus schließe ich:
Ihr bereut die Hochzeit nicht
Und strahlt noch immer im Liebeslicht.
Nun woll'n wir feiern diesen Tag,
An dem ihr euch das Ja-wort gabt.
Heute vor nem halben Jahr,
Ja, das ist wahr,
So lang ist es schon her.
Und ihr liebt euch immer mehr.
Es wurde gelacht, gefeiert und getanzt
...
3 Du 07.10.12
Vorschautext:
Du bist gegangen
und lässt uns zurück.
Ohne ein Wort,
zerstörst unser Glück.

Du kannst es nicht ändern,
auch wenn du’s versuchst.
doch was du machst,
in unseren Träumen uns besuchst.

Du bist zu jung
um von uns zu gehen.
...
2 Zum Geburtstag, das Allerbeste 07.10.12
Vorschautext:
Auf 70 Jahr blickst du nun zurück,
voller Liebe, Freude, Spaß und Glück.
Als Mann, Vater, Freund und Opa
warst du oft dabei,
von Juni bis Januar
und von Januar bis Mai.
Für die folgenden Jahre wünschen wir dir alles Gute
und das in jeder Stunde und Minute.
1 Nacht In Mir 07.10.12
Vorschautext:
Warum musstest du gehen?
Wir können‘s nicht verstehen.

In uns ist es schwarz wie Nacht,
schreien‘ und weinen hat nichts gebracht.

Du bist nicht mehr hier,
weder bei uns, noch bei mir.

Der Himmel trauert, es regnet stark.
Und das schon den ganzen Tag.

...
Anzeige