Sprungmarken
Du bist hier
Inhalt

Profil von Kai Randau

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.07.2012
Alter: 23 Jahre

Statistiken


Anzahl Gedichte: 4
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 6.572 mal
Titel
4 Der Körper und die Seele 25.01.13
Vorschautext:
Was brauch ich Augen um zu sehen,
wenn Blindheit will
nicht weichen nicht vergehen
und die Dunkelheit steht still?

Wozu hab ich meine Nase,
kann die Blumen doch nicht erduften,
weder in der Frühlingsphase,
noch wenn die Bienen schuften?

Warum hab ich noch Ohren,
die mich betrügen Tag um Tag,
...
3 Das Blatt 25.01.13
Vorschautext:
Es ist die Jahreszeit des Laubs,
die Blätter wohl am meisten fürchten.
Wenn Blätter fallen wegen jeden Hauchs
und die Menschheit schließt ein jedes Türchen.

An einem Wind'gen Tag,
in des gold'nen Montags Mitte,
stieß ein Sturm ein Blatt in seinen Sarg.
Das bunte Haar des Baumes flehte eine Bitte,
als es wehte auf die erde, die schien so karg


...
2 Von Herz und Verstand 14.12.12
Vorschautext:
Der Menschen Seele,
gelenkt durch Herz und Verstand,
wird geteilt in zwei,
wenn Hoffnung zieht vorbei,
wie ein Seil über den Abgrund gespannt.

Das Herz schreit: „Greif zu!“
„Pack an diese Chance!“
Doch der Verstand sagt: „Nein.“
Ruhig, in Balance,
durchbricht so des Herzens heißes Schrein.
Versetzt die Seele in Trance.
...
1 Abendgebete 18.07.12
Vorschautext:
Die Lichter erlöschen,
Stille kehrt in die Nacht.
Ein schlafloser Blick an die Decke
und ein bildloser Traum erwacht.

Gedanken an einen Zyniker,
von zwanghafter Hybris geplagt.
Geisel seines Wissens,
wie ein Unheil'ger Vertrag.

Gedanken an eine Hülle,
leer und ohne Gebrauch.
...
Anzeige