Profil von Jeannette Dinberger

Typ: Autor
Registriert seit dem: 08.07.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 4
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 1.318 mal
Sortieren nach:
Titel
4 Zweifel 17.07.18
Vorschautext:
Ich verzweifel oft an dem Mist.
Der Zweifel zu versagen
Das ist mein Gicht. 
Tag ein, Tag aus,
Ich will hier raus.
Der Zweifel wächst,
Und bricht nun aus.
 Ist wie verhext.
Das sag ich dir
In diesem Text.
Ein Anfang und kein Ende
Und es schmilzt in meinen  verkrampften Händen.
...
3 Familie 2 08.07.18
Vorschautext:
Ich dachte immer ich habe keine,
Doch hatte ich eine,
Sie zeigten mir so viel ,
Doch waren sie auch noch nicht am Ziel
Wir liebten ohne Sinn und Verstand
Und haben uns verant
Sie zeigten mir so viel
Und ich lebte viel zu viel
Ich fihl so tief
Das Famielie 2 mich verließ
Sie konnten und mochten
Aber ihre Herzen pochten
...
2 Diese Welt 08.07.18
Vorschautext:
Ich fühle mich alleingelassen verascht, unbeachtet und liegengelassen
An manchen Tagen will ich nicht mehr dieses Leben
Würde alles für ein besseres geben
Wo ist der Ausgang zu diser Welt in der mein Leben so schwär fehlt eine Träne in meinem Auge wer sie nicht siht wirt es nicht glauben
Doch diese Träne die ich niemals vergebe ist der Grund weshalb ich auf diser Welt noch Lebe
1 Jeder von uns 08.07.18
Vorschautext:
Jeder von uns...ist ein Individuum... jeder von uns kommt auf den Hund.. ... jeder von euch... hat das Zeug.. jeder von ihnen.... kann uns bedienen... jeder von uns zeigt sein Gesicht,
jeder von uns zeig sein wahres ich;
jeder von uns hat auch mal Gicht,
jeder von uns sucht nach dem Licht. Jeder von uns hat zu verzicht,
jeder von uns braucht Zuversicht.
 jeder von uns geht in die Welt,
jeder von uns hofft, dass es hält,
jeder von uns muss auch mal raus,
jeder von uns hält es irgendwie aus,
jeder von uns wird neu geboren,
jeder von uns hat genug um die Ohren.
Jeder von uns hat seine Welt
...
Anzeige