Sprungmarken
Du bist hier
Inhalt

Profil von Elfi Pollok

Typ: Autor
Registriert seit dem: 29.07.2013

Statistiken


Anzahl Gedichte: 123
Anzahl Kommentare: 115
Gedichte gelesen: 176.922 mal
Titel
123 Diese Wunden können niemals wieder heilen 04.10.17
Vorschautext:
Es kann nicht sein,
dass Du glaubst
ich halte ewig still.

Es kann nicht sein,
dass Du meinst,
Du kannst mit mir machen
was Du willst.

Anfangs tat es mir sehr weh,
hab`oft gedacht,
steh`einfach auf und geh`.
...
122 Und jetzt steh´ich hier 25.05.17
Vorschautext:
Hab´lang´Dich gesucht -
wär hätte das gedacht?

Hab´nicht mehr geglaubt,
dass ich Dich noch finde.

Im großen Wirrwarr meiner Gefühle
und mittendrin bist Du.

Im richtigen Moment
hast Du Dich gezeigt.

...
121 Dein Freund 26.01.17
Vorschautext:
Du lebst auf vertrautem Fuß mit ihm,
aber dein Eigentum ist er nicht.

Wenn er auch in deinem Bewusstsein wohnt,
vor allem wohnt er bei sich selbst.

Jemand mit eigenen Rechten,
eigenem Selbstwert,
eigener Freiheit.

Jemand,der auch ohne dich vollkommen funktioniert.

...
120 Mein Weggefährte 26.01.17
Vorschautext:
Nicht darauf vorbereitet,
mein Leben wie immer gelebt.

Dann geschah es:
Du hast mich beim Namen gerufen,
hast mein Herz erwärmt.
schickst mir gute Gedanken,
bleibst für mich sichtbar
und wenn ich dich brauch`,
bist du für mich da.

Spüre die Wärme deines Herzens...
...
119 Aus den Augen, aus dem Herzen? 25.01.17
Vorschautext:
Aus den Augen,
aus dem Herzen?

Wer nicht da ist,
den spüre ich auch nicht.

Schade,dass mir das Weinen
so schwer fällt...

Denkt er einen Hauch so viel
über mich nach,
wie ich über ihn?
...
118 Gefunden in letzten Sekunden 13.01.17
Vorschautext:
Es tut so gut,
mit dir zu sprechen.

Es tut so gut, mit dir zu schweigen.

Es tut so gut, dich zu berühr´n
und nochmal wahre Liebe spür´n.

Viele Hürden im Leben mussten überwunden werden,
doch es hat sich für einen besonderen Menschen gelohnt.

Das Schicksal führt zusammen,
...
117 Niemals 02.12.16
Vorschautext:
Niemals hätte ich gedacht,
dass Du mich belügst.
Niemals hätte ich gedacht,
dass Du mich mit einer anderen betrügst.

Niemals hätte ich gedacht,
dass Du willst zu mir zurück.
Das kannst Du vergessen,
denn ich war mal Dein Glück
und solch einen Menschen,
wie Dich, will ich niemals mehr zurück.
116 Glück ist nicht selbstverständlich 30.11.16
Vorschautext:
Man muß es sich erarbeiten
denn das Glück fliegt niemandem
so einfach in den Schoß.

Erkenne Dich selbst,
nimm die Dinge wahr,
höre anderen zu.

Leichtigkeit, auch im Umgang mit Deinen Mitmenschen.
Gelassenheit in schweren Zeiten
und auch damit umzugehen,
sind Attribute reiferer Menschen.
...
115 Ständiges Warten 02.11.16
Vorschautext:
Mit Liebe hab`ich Dich erzogen,
behütet und verzichtet.
Mein Leben nur auf Dich gerichtet.

Nun bin ich alt,
kann mir nicht mehr alleine helfen
und niemand da,
der mich fragt wie es mir geht.

Ich muss jetzt geh`n...
Du wirst das Heim wohl
niemals von innen seh`n.
...
114 Liebe im Alter 23.09.16
Vorschautext:
Alles hat seine Zeit...
nun ist es soweit.
Nach 60 Jahren Freud und Leid
braucht ihr nun nichts mehr zu tun,
als euch im Altenheim auf der Parkbank auszuruh`n.

Leider können sie sich kaum noch sehen.
Ihre Augen sind trüb geworden,
aber an den Händen können sie sich noch halten.
Liebevoll, stützend..die beiden Alten.

Sie am Rollator,
...
113 Neid und Hass 24.08.16
Vorschautext:
Jahre hab`ich Dir vertraut.
Ganz oft in Dein Gesicht geschaut.
Hatte nur noch nicht bemerkt,
was an Hass in Dir so brodelt...

Endlich ist es eskaliert...
nun ist er raus der ganze Zorn.

Der Vorhang fällt....

Hätt` nie gedacht, wie manche Menschen
sich jahrelang verstellen können
...
112 Für meine Freundin 28.07.16
Vorschautext:
Weil Du doch meine Freundin bist,
nehm` ich Dich einfach wie Du bist...

mal strubbelig,
mal wunderschön,
mal schlechte Laune,
mal ganz toll.
Ich find`Dich einfach wundervoll

Von 100 Frauen,
könnte ich wählen,
darfst nur Du Dich zu meiner Freundin zählen.
111 Nimm Dich nicht so wichtig 27.07.16
Vorschautext:
Nimm Dich nicht so wichtig,
schau´Dich doch mal um,
wie geht`s denn Deinem Nachbarn?
Gestern lief er noch herum.

Jetzt liegt er im Krankenhaus.
Es geht ihm gar nicht gut.
Besuch ihn doch, erzähl ihm was
und mach ihm wieder Mut.

Dein Wehwehchen ist nicht schlimm
und wird bald wieder heilen...
...
110 Zwei Menschen...ein Gefühl 21.07.16
Vorschautext:
Sommerhitze spüren,
manchmal einen kühlen Wind.

Die Tage sind länger hell.
Licht, Leben, Wärme,
aufblühende Natur,
weiße Wölkchen am strahlendblauen Himmel.

Was brauchen wir noch mehr?
Vielleicht zwei Menschen mit einem Gefühl?
Zwei Menschen die gemeinsam erleben
und spüren was der andere denkt,
...
109 Die Hauptrolle in meinem Leben spielst Du 05.07.16
Vorschautext:
Der Vorhang geht auf.
Du stehst auf der Bühne.
Mein Herz klopft ganz laut.

Und jetzt?
Ich schau`auf Dich
und hör`Dir gut zu.
Ich bin fasziniert.
Du kannst nichts dazu.

Die Mimik, die Gestik,
alles genial.
...
108 Zeit 17.06.16
Vorschautext:
Zeit des Kennenlernens
Zeit des Verliebtseins
Zeit des Aneinandergewöhnens
Zeit des Miteinander
Zeit des Miteinanderaushaltens
Zeit des Nebeneinanderherlebens
Zeit sich zu trennen
Zeit sich zu vermissen
Zeit sich zu verabschieden für die Ewigkeit
107 Glück 25.05.16
Vorschautext:
Kann noch alleine aufstehen,
habe ein Dach über dem Kopf,
genug zu essen und einen Menschen, der mich liebt.


...das ist für mich Glück...

Glück ist,
sich wenig zu wünschen
und über das Mehr zu freuen.

Glück braucht keinen goldenen Rahmen.
106 Optimisten leben länger 28.04.16
Vorschautext:
Das Weiche ist das Sanfte in Dir.
Mit Deinem Charm, Deinem Einfühlungsvermögen,
Deinem Verständnis, Deiner Herzlichkeit,
Deiner Diplomatie, Deiner Toleranz,
Deiner Geduld und vor allen Dingen Deiner Liebe,
empfinde ich Dich als einen angenehmen Menschen.

Ich achte auf Deine Wünsche und Entscheidungen
und respektiere sie.
Ich suche Deine Nähe...
Einem weichen, warmherzigen Menschen öffnen sich alle Türen.Er zaubert ein Lächeln in Dein Gesicht.
Es lohnt sich, ein bischen weich zu sein.
...
105 Leben 20.04.16
Vorschautext:
Ein Leben ohne Liebe ist einsam.

Ein Leben ohne Hoffnung ist grausam.

Ein Leben ohne Vertrauen ist leer.

Ein Leben ohne Partner und gute Freunde,

wäre kein Leben mehr.
104 Verlieben geht immer 20.04.16
Vorschautext:
Ich schenkte Dir ein Lächeln
und Du lächeltest zurück.
Das war der Anfang von unserem Glück.

Wer hätte das gedacht,
dass man im Alter noch Verrücktheiten macht?

Händchen halten, sich berühr´n
und sogar dabei die Schmetterlinge spür`n.

Wörter schreiben auf dem Rücken...
und die sollst Du dann erraten.
...
Anzeige