Profil von Arcadien Fields

Typ: Autor
Registriert seit dem: 10.08.2011

Statistiken


Anzahl Gedichte: 54
Anzahl Kommentare: 21
Gedichte gelesen: 76.111 mal
Sortieren nach:
Titel
54 Die Heimat 24.05.15
Vorschautext:
Im Endlosen sind so viele Lichter.
Sie sind nicht trüb noch grau ,
so rein und Glück , wie fröhliche
Kindergesichter.
Grenzenlos sind hier die Wiesen ,
volle bunte Bäche strömen leis dahin.

Es ist kein Ort von Tränentraurigkeit.
Hier ist nichts derb , verkümmert
oder alt.
Der verborgene Wald.

...
53 Ich sah liebenswerte Kreaturen 11.02.15
Vorschautext:
Blumen , Wälder , nährende Flüsse
die nach Leben und Frieden waren.

Im Schatten der Bäume die Fragen
einiger Kinder.

Einen Brunnen der nie überlief.

Durch die Augen von Ihr.

Ich sah begrenzte Wesen , die
im eignen Blut schwammen.
...
52 Was wird sein wenn ich wieder zu Hause bin ? 10.10.14
Vorschautext:
Ein paar Umarmungen ?

Das Licht im Fenster ,
wie damals ?

Werde ich wieder zu dem ?

Heut dacht ich an ihre Rosen.


Arcadien Fields
51 Der Mensch wird gelebt 21.08.14
Vorschautext:
Welcher Willen in seinem Kopfe kräht ?

Ist die scheusliche Arbeitszeit mal wieder vorbei ,
ist er scheinbar ein bisschen frei.

Gestern Uraffenmensch.

Heute Nachahmer und unselbstständiger Säugetierprimat.

So begeht der Mensch an seiner Freiheit Verrat.


...
50 Gruselmonster aus dem Weltraum greifen an 18.08.14
Vorschautext:
Sie werden ein paar Menschen am Kragen packen.
Und Torten werden sie stehlen , die eifrig Großmutter
hat für uns gebacken.
Mit Hühnern werden sie sich anfreunden und gemeinsam
durch die Gegend fliegen.

Perücken tragen die außerirdischen Gruselmonster
jedoch nicht.
Viele Menschen werden sie mitnehmen , die stellen sie
dann irgendwo im finsterin Weltraum wegen Erdzerstörung
vor Gericht !

...
49 Ich werde ein wenig von deinen Augen trinken 07.04.14
Vorschautext:
Ja vielleicht , singen wir ein paar
Lieder zusammmen.
Ein bisschen weiß ich von Dir ,
oder Meer.

Du bist gerade nicht hier , aber was
soll das schon.
Hab Dich gesehn , heimlich bei mir.


Arcadien Fields
48 Welche Hexensorten kommen im Wald eigendlich vor ? 15.02.14
Vorschautext:
Esel: weiß nich , kenn` ich nich

Ein Vogel: verschiedene Sorten glaub ich

Der Uhu: na wenn die noch zu Verheiraten sind ,
nehm ich gleich zwei

Der Frosch: is mir eigentlich egal , solche Sachen

Polizei: Ausweiskontrolle Großmutterchen !

Eine Hexe selbst: unverschämt , die ganze Angelegenheit
...
47 Eins zwei drei 29.01.14
Vorschautext:
hurra , der Unterricht ist vorbei ,
vier fünf sechs , weißt du mal nichts ,
mach auf`m Zettel einen Klecks.

Eine bisher unbekannte Papageienstorchenart:
Nichts in der Natur ist konform.
Nur der Narrenmensch.
Der Konformist also , die dümmste
Dummkopf von die große Welt
Kraaa...


...
46 Du Schöne 23.11.13
Vorschautext:
...ja die schönsten Exkremente
auf die Weltrettergedichte :)

Alle Zweige sind voller Leben ,
so sehr , so sehr:

Das Herz lacht


Regie: Admiral Hühnerbein
Ton: Herr Specht und seine Verlobte
Licht: Glühwürmchen
...
45 Laotse und der Narr 03.11.13
Vorschautext:
der Narr: ich hab so Sorgen

Laotse: ja ? ich war wie du

der Narr: warum leide ich ?

Laotse: weil du bist

der Narr: warum bin ich und leide ?

Laotse: sei still , dann bekommst du die Antwort

...
44 Einmal waren Gut und Böse 02.11.13
Vorschautext:
Gut fragte: willst du mal zu mir kommen ,
ein wenig zusammen sein und feiern ?

Böse sagte: nein , warum sollte ich , ich bin böse

Gut sagte: vielleicht können wir uns ein
wenig kennenlernen

Böse sagte: wozu soll das gut sein ?

Gut sagte: na dann bist du ja doch nicht so ,
wie ich dachte
...
43 Der Stier Schutzpatron des Frosches 29.10.13
Vorschautext:
Der grüne Winzling , der dem Stier
als Vorkoster der Grassorten dient.

Der gehörnte Freund , des Frosches ,
der den Storch in die Flucht schlägt.
Eine Waldwiesensymbiose also.

Es gibt aber auch noch Ziegen , die
nicht mit der Kuh verwandt oder
verschwägert sind.

Einzig , zwischen Storch und Ziegenbock ,
...
42 Wer ist Pipimaus ? 26.10.13
Vorschautext:
Die Errettung der Welt steht bevor ,
...bevor , bevor.

Wer wird es sein , Hänschenklein ?
Oder das Quietscherentchen , schwimmend
in der Badewanne ganz allein ?
Wird der Retter friedlich sein ?
Kommt er geflogen auf einem Drachen
und lässt es ordentlich krachen ?
Tja vielleicht , kommt er morgen zu dir
nach Haus und räumt dein Oberstübchen auf ?

...
41 Ich habe das Lügen aufgegeben 07.09.13
Vorschautext:
...ich war noch jung
Wie ein Vögelchen , stieg ich auf.
Vergessenes Wunder. Im Herbst ?
Nein davor. Verse. An welchen Tagen ,
ist unser Schmerz am Größten , die Freude ?
Tränen die Blut abwaschen.
Wird man rein ?
Spinnen , graues Licht und andere Geschöpfe.
Müllhaufen.
Wer traut sich so etwas ?
Was du säst...

...
40 In der Stille 31.08.13
Vorschautext:
Heut Nacht klingen Lieder.
Ich weiß nicht , wo sie herkommen.
Wirklich nicht.
Bei mir war ein Grashüpfer , sehr zart ,
so zart , gestern wohl.
Ich war traurig , dann ist er gegangen.
Es muß dunkel gewesen sein in mir , ich bereue es.


harmonische Felder
39 Laotse und der Stier 14.05.13
Vorschautext:
Weihnachtsmänner und Geschenkpapier.

Son` Quatsch , nochmal , was steht denn hier...?

Laotse und der Ochs

subjektive Philosophen und Lehrstuhlgesochs.

Achtung , gleich ist dies Gedicht vorbei.
Das erstemal gabs Literatur im Mittelalter ,
eine Hex`, Papier und auch n` Papagei , war`n dabei.

...
38 Der verborgene Wald 01.02.13
Vorschautext:
Die Blumen sträubten sich ,
in den Gängen war es kalt.
Gärtner tranken aus vergangenen Farben ,
verlorene Augen drangen durch kalte See´n.
In den Wäldern heulten Hölzer ,
Wege sind wie Flüsse , treiben einfach
so dahin.
In der Ferne wuchsen kleine Ideen ,
alte Lehrmeister (keine Heiligen) ,
gestrandete Halunken , Tagediebe ,
viel zu gut gekleidete Narren , kaltes Blut ,
der Geschmack vom Vergessen , ja vielleicht
...
37 Die Balance 03.12.12
Vorschautext:
Schon einmal badete ich
in ihr , als meine Sehnsucht
in alter Heimat ertrank.

Müde geworden , ging ich
über Bäume und Brücken ,
ja sie hielten.
Einige Gedanken schickten
ihre Boten.


Arcadien Fields
36 Das Selbst / Wege und Heimat 09.11.12
Vorschautext:
Deine Liebe macht mich
genauso stark wie dein Haß.
Beides sind Energien.
Stehst du mit Herzem´ vor
meiner Tür , komm doch herein.
Ist Leid schaffen nur bei dir ,
mögen Wege dein Lehrer sein.


Arcadien Fields
35 Lächelnde Arme 22.06.12
Vorschautext:
Meine Streifzüge durch menschliche Seelen.
Einst , als das Lachen der Berge und Wälder
nicht mein war , empfand ich neu.
Tiefe Schluchten , Visionen , nicht gekannte
Felder , erschütterten mich.
Welche Tiefen waren in mir , so leer , so leer.
Was macht sie gedeihn ?
...als ich zwischen den Lichtern , ich war da.
Sie tanzten und schmiegten sich aneinander ,
ich war da , so lange ich denken kann...
Ich mag dein Herz.

...
Anzeige