Zur Ruhe kommen

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Zur Ruhe kommen
Abschalten
Den Takt seines Herzens spüren
Sich mit lieben Gedanken zurücklehnen
Auszeit sich gönnen
Seele baumeln lassen
Getrost mal die Zeit einen guten ,,Mann" sein lassen
Siehe nur deine Fantasie und Träume ihre Flügel erheben
Lass uns entschweben
Arbeit ist nicht Alles im Leben
Manchmal nicht ganz ohne wirkliche Schranken dennoch ungebunden und losgelöst in Einem Illusionen schlummern
Richtig eingebettet in wunderbar schönen kunterbunten Traumwelten DIE den Alltag somit abgelten

:copyright: K.J

Informationen zum Gedicht: Zur Ruhe kommen

15 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige