Zeitreisende

Ein Gedicht von Scully Van Funkel - Keller
Auf den Schwingen geflügelter Worte,
werden Sätze zu Zeitreisenden,

tragen uns fort,
dorthin, wo unsere Gedanken sich kreuzen,

mentoriert von den lauen Winden der Leerzeichen,
gleiten sie bis hin zum Anbeginn des Regenbogens,
der seine prächtigen Farben durch das Grau der trüben Buchstabenreihen zieht.

Informationen zum Gedicht: Zeitreisende

1.017 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
10.10.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Scully Van Funkel - Keller) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige