Wovon nie die Rede war

Ein Gedicht von Reiner Rinkes
Seit du von mir gegangen bist
Bin ich wohl etwas melancholisch
Hab keine Angst, mein Zustand ist
Darum nicht gleich bedrohlich
-
Ich brauch kaum mehr als eine Woch`
Dann hab ich’s sicher überwunden
Und bis dahin, ich denke doch
Ein neues Glück gefunden
-
Hab dich so spielend leicht ersetzt
So geht nun mal das Spiel der Triebe
Hast eh nur meinen Stolz verletzt
War nie die Red` von Liebe

Informationen zum Gedicht: Wovon nie die Rede war

650 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
20.02.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige