Worte an den Babyschänder (aktuell)

Ein Gedicht von Inge Wamser
Du Monster.

Dich ein Schwein zu nennen
wäre eine Beleidigung für Schweine
du bist doch Dreck wie ich meine.

Dreck gehört entsorgt ganz schnell,
aber wohin mit Dir, etwa in die Höll?

Nein auch dort wäre es noch zu schön
für Dich,
verbrennen bei lebendigem
Leib
sollte man Dich.

Und die Asche nicht ins Meer,
würde zu verschmuzten sehr.

Ich würde Dich den Eltern
in die Hände geben,
falls sie es nicht selber sind.

Du würdest nie mehr
anrühren können
ein unschuldiges Kind.

Denn sie würden Dich zerfleischen
einem Menschen nicht mehr gleichen.

Doch ein Mensch
kannst Du jetzt schon nicht sein,

der schlimmste Name für Dich
fällt mir
nicht ein.

Du Höllenbrut
verrecken sollst Du in Deinem Blut.

Informationen zum Gedicht: Worte an den Babyschänder (aktuell)

3.672 mal gelesen
-
22.06.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige