Wenn Zebras streifen...

Ein Gedicht von Greta Hennen
Ein Zebra stand am Zebrastreifen
wollt grad hinübergeh'n
und konnte es fast nicht begreifen
als es sie da geseh'n

Sie stand grad auf der andren Seite
Die Ampel leuchtet grün.
Sein Lächeln formt sich in die Breite
Es will hinübergeh'n

Da geht sie schon mit leichtem Schritte
Es bleibt ganz plötzlich stehn
auf ihrem Streifen in der Mitte
Sie kann nicht weitergeh'n

Der Zebramann der längsgestreift
hat es sofort gesehn
dass dieses Weibchen quergestreift
und ließ sie nicht mehr geh'n

Sie liebten sich und wunderbar
kam's Kindchen wie bestellt,
das war gewiss nicht sonderbar,
schwarz weiß kariert zur Welt.

© Greta Hennen

Informationen zum Gedicht: Wenn Zebras streifen...

573 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,8 von 5 Sternen)
1
17.07.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige