Wenn du merkst es geht nicht weiter

Ein Gedicht von Friedrich Graf
Wenn du merkst es geht nicht weiter...


Wenn du merkst es geht nicht weiter
und du steckst in einem Loch,
dann erflehe eine Leiter
und steige damit wieder hoch.

Doch gibt man dir kein Steiggerät,
dann warte, bis der Frust vergeht.

Noch besser wär es, wenn du singst
und dann beherzt ins Freie springst!


(© Friedrich Graf)

Informationen zum Gedicht: Wenn du merkst es geht nicht weiter

22 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
Not
-
01.08.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Friedrich Graf) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige