Weg zur Hoffnung

Ein Gedicht von Anton Schlittmaier
Die Zwei, so traurig
Der Herr ist tot
Wie sehr bedau’r ich
Wir sind in Not

Da kommt nun einer
Man kennt ihn nicht
Es hofft auch keiner
Noch fehlt das Licht

Sie sitzen, essen
Er bricht das Brot
Nun kommt indessen
Das Morgenrot


© ANTOSCH

Informationen zum Gedicht: Weg zur Hoffnung

126 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
03.05.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige