War ich wirklich gefühlslos?

Ein Gedicht von Monika Kinzel
In puncto Männer habe ich einen hohen Verschleiß.
Brauche ich vielleicht irgendeinen Beweis?
Einen Beweis mir selbst gegenüber?
Welchen Mann mag ich lieber?

Einen hatte ich, mit dem war ich sogar berheiratet.
Er hat mir auch den siebenten Himmel bereitet.
Nach 25 Jahren ließ ich ihn trotzdem tief fallen.
Ich hörte wirklich nicht den Schuß knallen.

Tat ich das wirklich alles nur aus Berechnung?
Na ja, ich habe ja bekommen meine Quittung.
Er war eigentlich voll in Ordnung.
Mir gegenüber hatte er nie eine Forderung.

Liebe war das, was er nur wollte.
In einer Ehe? Sich doch alles um die Liebe drehen sollte.
Klar, es war mein Traummann auf Erden
und trotzdem habe ich alles versucht, ihn los zu werden.

Eiskalt habe ich ihn nur belogen und betrogen.
Trotzdem hatte er für sich erwogen,
mir für alles zu verzeihen.
Ich muss unbedingt selber mich von meinen Fehlern befreien.

Gefühlslos kann ich nicht mehr durchs Leben gehen.
Die Gefühle müssen raus und das auf allen Wegen.

Informationen zum Gedicht: War ich wirklich gefühlslos?

658 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
18.07.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Monika Kinzel) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige