Vorfrühling

Ein Gedicht von Ingrid Baumgart-Fütterer
Nach dem Februar, wie bekannt,
zieht der März ins Vorfrühlingsland,
im Schlepptau Sonnenstrahlen,
die mit ihrem Licht bemalen
Blütenknospen, erste Blumen,
sie färben Zweige, Erdkrumen.

Murmelnd schlängelt sich der Bach
unter dem blauen Himmelsdach
durch der Wiesen Märzengrün,
Spaziergänger vor Freude sprühn,
denn Frühling liegt in der Luft,
verströmt feinsten Blumenduft.

Informationen zum Gedicht: Vorfrühling

36 mal gelesen
11.02.2024
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Ingrid Baumgart-Fütterer) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige