Vollkommen?

Ein Gedicht von Michael Jörchel
Was ist vollkommen?
Vollkommen wie wer oder was?
Vollkommen ist immer ein Vergleich
mit etwas, das wir nicht sind
sondern sein sollen.

Aber erst wenn wir so sind
wie wir es wollen
und uns akzeptieren
ohne dass wir uns vergleichen
dann sind wir perfekt.

Perfekt wir selber,
keine Kopie eines anderen Menschen
oder das Abbild einer Erwartungshaltung.



© Michael Jörchel

Informationen zum Gedicht: Vollkommen?

62 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
13.01.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Michael Jörchel) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige