Verteidigungsstrategien

Ein Gedicht von Michael Jörchel
Der Erste Schlag, der haut dich um
du fällst heftig aufs Gesicht.
Fühlst dich erniedrigt, schwach und dumm
diesen Schmerz vergisst du nicht.

Auch weitere Schläge treffen schwer,
die von Freunden, hart, vor Allem.
Die von hinten schmerzten sehr,
doch du lerntest gut zu fallen.

Erfahrung ist es zu verdanken,
dass du dich auf den Beinen hältst,
du stürzt nicht mehr kommst nur ins Wanken
es wird seltener, dass du fällst.

Am Ende wird es schon ausreichen,
dass dich ein Angriff nicht mehr stört.
Du lernst, den Schlägen auszuweichen,
das ist es, was im Leben zählt.


© Michael Jörchel

Informationen zum Gedicht: Verteidigungsstrategien

199 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.07.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Michael Jörchel) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige