VERBIETEN!

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
VERBIETEN!

Millionen Tonnen von Raketen
Lagern, zum Abschuss längst bereit
In Läden, Schuppen und in Städten
Fürs Feuerwerk – und jederzeit!

Luft, Erde, Wasser, Dach und Straße
Müssen den Rauch und Müll ertragen!
Wie ich die Kracherei doch hasse
An diesen frühen Neujahrstagen!

Die Tiere und die Menschen leiden
Bei diesen lauten Feuerwerken,
Die den Geldmachern Freud' bereiten,
Um ihren Reichtum so zu stärken.

Verbietet doch den Blitzgestank,
Der nichts ist, als ein leerer Wahn!
Dazu sagt die Natur Euch Dank,
Weil anders man auch feiern kann.


©Hans Hartmut Karg
2019

*

Informationen zum Gedicht: VERBIETEN!

926 mal gelesen
08.12.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige