Unglaublich aber wahr ?

Ein Gedicht von Peter König
Unglaublich aber wahr ?

Früh am Morgen fuhr er los.
In die Arbeit leider bloß.
Hatte Helm und Regenjacke an.
Damit ihm wehrend der Fahrt, nichts passieren kann.

Dichter Nebel weit und breit.
Mit den Moppet keine Zeit.
Doch dann rauchte es heran, ehe er richtig denken kann.
Flog im hohen Bogen in den Graben, und das Moppet hätte ihn bald begraben.

PS So geschehen hier bei uns, der Fahrer des Autos packte sich das Moppet.
In seinen Kofferraum und liest den Verletzten einfach liegen.
Und verschwand im Nebel.
Unglaublich aber wahr ?

Gruß Jacky

2012 Copyright by Jacky 2012

Informationen zum Gedicht: Unglaublich aber wahr ?

10 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
08.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Peter König) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige