Teufels Tochter

Ein Gedicht von Elisa Schorn
Ich habe versucht dich in mein Herz zu schließen.
Ich habe versucht dich ehrlich zu lieben.

Scharfe Messer wollten sein Blut.
Aus Willkür, Eifersucht oder blinder Wut!

Ich sehe die Männer, die ihn bedrohen!
Ein schwerer Anschlag galt meinem Sohn.

Er war ein Junge von sechzehn Jahr‘
und schwebte durch dich in Lebensgefahr!

Ich spüre das Messer in jeder Nacht,
was hast du mit meinem Kind gemacht?

Du wolltest dich rächen, weil er nicht liebte,
doch Jahre später die Arglist siegte.

Du hast ihn nun für immer bekommen
und mir damit den Verstand genommen.

Durch die Hölle kreist seither meine Seele,
schnürt enger und enger die Luft in der Kehle.

Copyright © 2019 Elisa Schorn

Informationen zum Gedicht: Teufels Tochter

1.072 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
07.12.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige