Tausend Fragen

Ein Gedicht von Anita Menger
Tausend Fragen

Tausend Fragen bleiben offen -
welche Wege wirst du geh´n?
Auf dein Glück wir alle hoffen,
die verzaubert vor dir steh´n.

Sei willkommen hier im Kreise!
Längst, der Eltern größter Schatz -
nimmst du nun ganz still und leise
auch in uns´ren Herzen Platz.

©Anita Menger 2010

Informationen zum Gedicht: Tausend Fragen

8.754 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,8 von 5 Sternen)
-
10.07.2010
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige