Sumpfdotterblümchen

Ein Gedicht von Daniela Leiner
In meinem Seelengarten geh‘ ich spazieren,
entdecke dich hier und dort, im Kunterbunt,
wie bist du mir doch überall so spürbar nah.

Mein Herz malt dir ein Lächeln auf die Lippen,
aus deinen Augen ein Sumpfdotterblümchen erblüht,
es strahlt so schön, wie ein Stern, der niemals verglüht.

Informationen zum Gedicht: Sumpfdotterblümchen

567 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
28.10.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige