Stückchen

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Ich träume mir ein Stückchen Welt
mit sternenbeleuchtetem Himmelszelt.
Was wär der Traum ganz ohne Geld?
So werd ich darin erst zum Stückchen Held.
Was habe ich nur angestellt,
nur immer solch Stückchenträume bestellt?
Ergibt ein Stückchentraumweltfeld.

Dresden, D, 10.06.2018

Informationen zum Gedicht: Stückchen

154 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.07.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige