Straßenkarneval

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Wenn Cowboys mit Indianern trinken
und Athleten schwächlich hinken,
Reiche mit den Armen schunkeln,
Grafen mit dem Fußvolk munkeln;

Wenn Models um die Wette essen,
Ritter sich mit Knappen messen,
Prinzen alte Damen suchen,
Mönche lauthals schmutzig fluchen;

Wenn Ärzte mit Patienten saufen,
Engel sich mit Feen raufen,
Könige mit Bauern feiern,
Gauner über Henker geiern;

Wenn man achtet den Halunken,
Kapitäne sind betrunken,
lautstark pfeift auf die Moral -
dann ist Straßenkarneval.

©Norbert van Tiggelen

Informationen zum Gedicht: Straßenkarneval

8.661 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.02.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige