Stimmungsloch

Ein Gedicht von Marie Mehrfeld
Du bereitest
dir deine eigene
Hölle, klagst über das
„Zuviel“ an allem, misst dich
mit der größtmöglichen Elle, dabei
musst du doch nur dir selbst gefallen;
deine unsäglichen Selbstanklagen,
dumm sind sie, das will ich dir
sagen; über dich lachen,
weniger grübeln und
aufhören, dir zu
viel zu verübeln, deine
Selbstkritik mit Umarmung
heilen und öfter dich den Freunden
mitteilen, nur das bringt dich zu dir selbst
zurück, lässt dich genießen des Lebens
Glück; deine Messlatte bitte runter
schrauben, das tut dir gut, du
kannst es mir glauben,
vertrau nur auf dein Bauchgefühl,
es berät dich besser als alles Kalkül,
Zeit nun ist zum Planen und Träumen, bitte
den Müll aus der Seele jetzt räumen,
weg damit zur Sorgenschrott
Halde, auf dass sich
Freude am Leben
entfalte; heb den Kopf am
sonnigen Sommertag hoch, kriech
endlich raus aus dem Stimmungsloch;
hast du's denn immer noch nicht gecheckt -
auf diesem Planeten - ist niemand perfekt!






© M.M.

Informationen zum Gedicht: Stimmungsloch

29 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
14.09.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Marie Mehrfeld) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige