Stille Reisen

Ein Gedicht von Klaus Lutz
Er ist nicht gebildet! Aber er kann singen!
Er ist nicht intelligent! Aber er kann malen!
Er ist nicht frei! Aber er kann reisen! Und
was er sagt hat Licht! Und was er denkt hat
Kraft! Und was er lebt hat Wissen! Und er
ist jeden Morgen da! Der besondere Tag!
Und will Dein Freund sein! Und ist dann
voller Glanz!

Er ist nicht genial! Aber er kann träumen!
Er ist nicht reich! Aber er kann geben! Er
ist nicht mächtig! Aber er kann helfen! Und
was er will hat Kunst! Und was er weiß hat
Mut! Und was er kennt hat Zauber! Und er
ist jeden Tag da! Der andere Mensch! Und
will Dein Freund sein! Und hat dann allen
Wert!

Er ist nicht geachtet! Aber er kann lieben!
Er ist nicht herrlich! Aber er kann erzählen!
Er ist nicht schwach! Aber er kann nehmen!
Und was er weiß hat Engel! Und was er
trifft hat Ruhe! Und was er fühlt hat Schätze!
Und Er ist jeden Atemzug da! Der wahre
Gott! Und will Dein Freund sein! Und hat
dann alle Wunder!

Die Welt ist ein Prolet! Sie arbeitet jeden
Tag! Sie malt Blumen! Und zeigt grüne
Wälder! Steht an Stränden! Und denkt
Ozeane! Glaubt an die Liebe! und greift
nach den Sternen! Kennt den Himmel!
Und redet mit Gott! Und findet das Leben!
Mit jedem Wort! Und sieht die Wahrheit!
Mit Augen die küssen!

(C)Klaus Lutz




Am 3.3.2019 um 16:38 Uhr die copyrights
gesichert! Und um 17:35 Uhr auf e-stories online gestellt!

Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Heute verrate ich mein letztes Geheimnis! Ich mag Euch! Und Ihr sollt die ganze Wahrheit über mich wissen! Durch Meditation! Und frischen grünen Tee! Und biologische Ernährung! Und viel frische Luft ist es mir endlich klar geworden! Ich bin ein Chinese! Nicht von meinem äußerlichen Erscheinungsbild her! Und auch nicht mit meinen Essgewohnheiten! Oder mit meiner Kleidung! Ich bin ein Chinese mit dem was ich will! Konfuzius verstehen! Laotse studieren! Ein Erleuchteter werden! In einer Höhle leben! Meine Gedanken hüpfen lassen! Mein Leben mit Klarheit ausfüllen! Und die Erkenntnis und Wahrheit lieben! So das ich das Gesetz bin! Mit jedem Satz den ich sage! So das ich der König bin! Mit jedem Befehl den ich erteile! So das ich der Bescheidene bin! Mit jeder Suppe die ich löffle! Und morgen meine lieben Freunde fange ich damit an! Ich werde noch Gedichte schreiben! Aber aus jedem wird Konfuzius sprechen! Und jeder Satz wird Euch für Jahre beschäftigen. Und Euch neue Kontinente in eurem Geist offenbaren! Und Euch auch Flügel wachsen lassen! Um den Chinesen zu finden der auch in euch ruht! Meine Freunde! Konfuzius! Und jedes Wort ein Universum! Lasst es uns wagen! Und den Mut haben! Und das Reich der Kunst erkunden! Das Reich wo kein Wort eine Enttäuschung ist! Und vorwärts gehen! Und aus den Bergen verblödeter Redewendungen neues häkeln! Und aus den Meeren unsinniger Wortschöpfungen neuen Gedankensalat zaubern! Und in den Himmeln überflüssiger Fragezeichen, die Kunst leben! Lasst uns Chinesen sein! Lasst uns Konfuzius folgen! Und folget mir nach! Und werdet Mitglied in meinem neuen Verein: „Der gute Konfuzius!“ Einfache Mitgliedschaft 100 Euro im Monat! Und dafür jeden Monat einen unentdeckten Spruch von Konfuzius! Erhabene Mitgliedschaft 200 Euro im Monat. Und damit der Weg zur Erleuchtung! Und jeden Monat ein neues Rezept für Kartoffelsalat! Die edle Mitgliedschaft! 1000 Euro im Monat! Und dafür einmal im Monat psychedelisch konfuzianischer Rap! Mit der Erkenntnis das Konfuzius unzerstörbar ist! So wie es auch Ihr sein könnt! Meine Iban sende ich Euch bei verlangen! Habt den Mut! Entdeckt den Chinesen in Euch! Werdet Mitglied im Verein: „Der gute Konfuzius!“ Mehr demnächst! (C)Klaus Lutz

Informationen zum Gedicht: Stille Reisen

14 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.03.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige