Steingesicht!

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Zu oft Dunkel
im Empfinden.
Kann nichts
Gutes finden.

Schleppt sich nur
irgendwo hin.
Spricht zu sich
ohne Sinn.

Wird gemieden.
Merkt es nicht.
Trägt sehr viel
mit Steingesicht.

Kann nicht mehr.
Ein Zug kommt.
Erlöst sich nun
vom Leben prompt.

Informationen zum Gedicht: Steingesicht!

785 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
30.06.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige