Schätze

Ein Gedicht von Anita Namer
Es gibt Dinge im Leben,
die liegen in der Schatzkiste des Herzens so,
dass sie, sobald wir die Herzenstüren öffnen
– gleich hervorblinken.

Wenn wir sie dann wieder betrachten,
lächeln wir still vor uns hin
und freuen uns,
wie dieses Lächeln in unseren Augen,
über unser Gesicht
und in unserem Herzen tanzt.

© A. Namer

Informationen zum Gedicht: Schätze

2.140 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Anita Namer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige