Rote Rosen

Ein Gedicht von Andersson THK
Ich kaufe weiße Rosen,
weil es keine anderen gibt.
Du bist ein Engel und ein Biest.
Doch du hast sie mehr als nur verdient.

Um meinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen,
schneide ich mich auf und tunke sie in meinem Blut.
Damit die Farbe dafür spricht,
was ich für dich empfinde.

Auch wenn du es nicht glauben willst,
auch wenn du es nicht siehst,
alles sollst du wissen,
alles sollst du spüren.

Unter deinem Röckchen möcht ich wohnen,
mit den Saiten deiner Seele möcht ich schwingen.
Diese roten Rosen sind für dich.
Du hast sie mehr als nur verdient.

Informationen zum Gedicht: Rote Rosen

232 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.04.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Andersson THK) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige