QUADRILLEN AUF PAPIER (1)

Ein Gedicht von Amethyst
Artistenglück

Paul ist Hochseilartist und hängt ab am Trapez.
Seine Frau winkt von unten nach oben: „Wie steht’s?“
„Alles gut“, fuchtelt Paul mit den Armen zurück.
Damit endet ein äquilibristisches Glück.

Einfältig

Stupide scharrt das Huhn im Dreck,
es ist ein Nutztier, meist ein scheues.
Die Magd nimmt ihm die Eier weg,
prompt legt das dumme Ding ein neues.

Schicksal
Ein Krokodil im Sumpf sich wiegte
und einen Strumpf zu fassen kriegte.
Im Strumpf ein Fuß, daran ein Mann,
den fruß das Krokodil sodann.

Sieh mal
Als ihre rosa Brille zerbrach,
zog das die Wiederbelebung
längst verblichener Bilder nach
und veränderte ihre Umgebung.

Verwirrung
Ein Klavierspieler stürzte von seinem Klavier -
hammervoll. Doch er trank alkoholfreies Bier.
„Was? Mein Bier ist okay“, rief der Gastwirt erpricht.
„Mit dem Mann am Klavier stimmt hier irgendwas nicht“.

Unding

Im Rudel können selbst Hyänen
mit krokodilisch scharfen Zähnen,
allen Vermutungen entgegen,
den Löwen zum Verzicht bewegen.

Erfahrung

Erfahrung mit Gerüchen haben
in hohem Maße Küchenschaben.
Im Gegensatz zu Weinbergschnecken,
die nicht gut riechen, aber schmecken.

Kabinettstücke

Wer auf Weltpolitik macht und bringt es nicht,
soll sich besser verkrümeln, ehrlich.
Doch genau solche Flachzangen halten sich
für berufen und unentbehrlich.

Kinderreim

Pflegt einen Kinderreim das Kind,
bekommt es große Szene.
Trägt ‘s einen Rinderkeim vom Rind,
bekommt ‘s nur Quarantäne.

Orientalisch

Nicht selten wird ihr dicker Bauch
der Kindfrau zum Verhängnis.
Auf die Verdickung folgt nun auch
das Muselmann-Gefängnis.

Verzweifelt

Der schwarze Magier braut den Fluch,
gewillt, ihn in die Welt zu streuen.
Nach seinem tausendsten Versuch
wagt er verzweifelt einen neuen.

Fürstlich

„Lasst uns gemeinsam die Torte essen“,
empfiehlt der Kronprinz der Kronprinzessin.
„Mein Prinz, verzieht euch“, sind ihre Worte.
Zugleich verzieht sie sich mit der Torte.

Quarantäne

Ein Leopard im Zoo gestand,
er sei ein weißer Elefant.
Das rief den Tierarzt auf den Plan.
Die Diagnose, Rinderwahn.

Revision

Und weil in dem Journal nur Mist stand,
ging der Revisor sich beschweren.
„Was soll hier Soll sein, was ist Ist-Stand?“
Es ließ sich leider nicht erklären.

Scheintot

Ein Bauer brauchte dringend Speck.
Er schoss sein dümmstes Schwein tot.
Das biss ihn wütend und lief weg,
war scheinbar wohl nur scheintot.

Empfehlung

Was schenkt man einem Freunde, der noch raucht,
sonst alles hat und scheinbar nichts mehr braucht?
Schenkt eine Jubiläumszigarette
mit dem Vermerk, dass so was er schon hätte.

Informationen zum Gedicht: QUADRILLEN AUF PAPIER (1)

44 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
27.02.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige