Paradies

Ein Gedicht von Rainer Theil
Paradies

Welch Glück welch Freude
hast Du ein Paradies gefunden
gibst laut auch gleich den Freunden preis
doch mit dem Verlaub – schweigt Ihr !
Soll nur für uns sein – kein anderer hier

So bleibt es eine ganze Zeit für Die wenigen
doch dann ein Verrat durch einen – um es zu zeigen
einen Fremden der es nie wissen sollte
es war nur einer mehr – gedacht was solls
dann folgte schon bald der nächst Verrat
und immer mehr in dem Kleinem Ort im Paradies
so nimmt das Paradies den ersten Schaden
erst ganz klein doch immer mehr
jetzt schon richtige Zerstörungen werden mehr
Der Erste kommt schon lang nicht mehr
denn es gefällt ihm schon gar nicht mehr

Die Lehre draus das rate ich DIR
hast Du mal Glück findest ein Paradies
so genieß es doch nur für Dich allein
Damit kommt kein Anderer hinein
und dieser Fleck lang erhalten bleibt
für die dort leben – für Dich allein zum Genuß

EnTR 20.05.2018

Informationen zum Gedicht: Paradies

396 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
21.05.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Rainer Theil) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige