Nur Illusion

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Der Mann meines Herzes sollte zu mir,
hinter und bei mir stehen.
Und nicht wie ein Windrad sich drehen
und wie es ihm passt, kommen und gehen.

Unsere Liebe ist zu Eis erfroren,
daraus wurde Hass geboren.
Ist gemeinsames Leben nur noch Illusion,
bekommt man dafür irgendwann, den Büßerlohn.

Informationen zum Gedicht: Nur Illusion

228 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
25.10.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige