Nur ein Versuch

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Der Schöpfer, den jeder anders nennt,
erschuf die Erde nur als Experiment.
Einst in des Weltalls leerer Blöße
formte er Sterne wie andere Klöße.
Als große Kugeln, rund wie Bälle,
und kleine Eier auf die Schnelle.
Einer, durch den Druck entbrannt,
wurde Sonne dann genannt.
Sie brachte Licht in das System,
der Schöpfer fand das angenehm.

Nun sah er ringsum alles leer,
da musste doch ein Spielzeug her.
Er spuckte kräftig in die linke Hand,
dass unbewusst das Meer entstand,
presste rechts mit astrologischer Energie
Berge und Täler für die Chemie.
Zwei Pole wurden abgeflacht,
mit etwas Schnee und Eis bedacht.
Dieser Kugel versetzte er einen Drall,
dass sie sich noch heute dreht wie ein Ball.

Als Fliehkräfte traten Vulkane hervor,
drum spannte er haltend den Äquator.
In Physik brachte die Erdumlaufspitze,
durch schnelle Reibung die Wüstenhitze.
Als Biologie der Schöpfer Tiere schuf,
manche fliegend, andre mit flinkem Huf.
Dazu Bäume, genutzt als Informationsquelle,
Gräser und Moose an jeder möglichen Stelle.
Um Tiere und Pflanzen zu hegen und zu pflegen,
spendierte der Schöpfer noch Feuer und Regen.

Als er dann ruhte und seine Werke zählte,
merkte er, dass etwas Unterhaltsames fehlte.
So schuf er sein Höchstes auf diesem Gestirn,
den Menschen mit oft verwirrtem Gehirn.
Dafür nahm er sich dann Zeit,
schuf ein herrliches Mannweib.
Es redete stets mit zwei Zungen,
und hat mit sich selber gerungen.
Der Schöpfer wagte das nächste Experiment
und hat die beiden voneinander getrennt,

als Männlein und Weiblein, mit passenden Teilen,
die das auch kontrollieren, zuweilen.
So entstand das erste Märchen
von dem sich ewig liebenden Pärchen.
Um sich das selbst zu demonstrieren,
schuf er Gelegenheiten, sie zu verführen.
Schöne Frauen mit Oberweite,
oder viel Hintern in der Breite.
Außerdem Mode, sehr dünn und kurz,
Röcke mehr wie ein Lendenschurz.

Alkohol, Drogen und Zigaretten,
Zelte, Liegen, elektrische Betten.
Dazu Schichtdienst und Bildungsreisen,
die Treue sollte sich beweisen.
Manche fielen darauf rein und schieden,
andere schlossen lieber Ehefrieden.
Der Schöpfer sitzt beim Glase Wein
und belächelt diese Spielerein.
Er weiß, egal was wie wo auch brennt,
es ist alles nur ein Experiment.

19.10.2016 © W.R.Guthmann

Informationen zum Gedicht: Nur ein Versuch

307 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
19.10.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige