November blues – three dimensions...

Ein Gedicht von Uschi Rischanek
Nebel, der sich grau in grau,
nahezu unmerklich
und trotzdem stetig
aufs Gemüt legt,
um schleichend
nach der Seele zu greifen....

Am alten Ahorn, der über Nacht
sein goldnes Blätterkleid
in verschwenderischer Üppigkeit
zu Boden fallen ließ, um nunmehr
beschämend in seiner Nacktheit
dazustehen.....

Natur, die sich
schön langsam
zur Ruhe legt,
nur die Federbällchen
im Garten,
ums Futter zankend -
ein Lichtblick...

und als Background
BB King & Eric Clapton's
„Three O'clock Blues“.....
© Uschi R.

Informationen zum Gedicht: November blues – three dimensions...

83 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
24.11.2020
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige