November!

Ein Gedicht von Schreibmaus
November!
Über dem Wasser liegt Nebel so dicht,
die Bäume verlieren ihr Kleid.
Grau ist die Luft kein Lied mehr erklingt,
Winter ist nicht mehr weit.
Schritte verschluckt im eisigen Wind,
nur manchmal ein Rascheln im Farn,
Wildgänse ziehen über uns hin
nach Süden führt ihre Bahn.
Ach Du November von keinem geliebt
und doch schau ich richtig Dich an.
Bist du der Monat der hoffen lässt,
nach dir fängt die Weihnachtszeit an.


©Ingrid Heuwers

Informationen zum Gedicht: November!

1.159 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.11.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Schreibmaus) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige