Nebel!

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Trügerischer Nebel,
Neptun verführt.
Schiffe sind so
in die Irre geführt.

Seleute hilflos
den Kurs verloren,
der See ergeben
als Neptuns Toren.

Informationen zum Gedicht: Nebel!

467 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
24.10.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Bernd Tunn) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige